Das „Kinder in Balance“-Programm
Auf der Basis dieser Erkenntnisse wurde in Zusammenarbeit mit Pädagogen, heilkundlichen Psychotherapeuten, naturheilkundlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Ernährungsberatern das ganzheitliche Behandlungskonzept des Kinder in Balance-Programms entwickelt.
Kernstück dieses ganzheitlichen, interaktiven Behandlungskonzeptes für konzentrationsschwache Kinder und ihre gestressten Eltern ist die Behandlung des Kindes mit CranioSacraler Therapie. Hierbei wird auf das Pulssystem der sich stetig erneuernden Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit eingegangen.
Durch das Einleiten von Ruhephasen im CranioSacralen Rhythmus wird eine Tiefenentspannung erzielt und die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert. Diese "Still-Punkte" wirken besonders Stress und Angst reduzierend und entspannen den ganzen Körper.
Spannungszustände und Bewegungseinschränkungen im Cranio- Sacralen System lassen sich durch diese Methode aufspüren und behandeln.
Während der Sitzungen wird eine Atmosphäre der Ruhe und Raum für Verständnis und Heilung geschaffen. Selbst Hyperaktive Kinder – die sich in einem Zustand ständiger Anspannung und Überforderung befinden – empfinden dies als sehr angenehm und erholsam. Sie kommen auf ganz natürliche Weise zur Ruhe und schlafen häufig während der Behandlung ein.
Diese Sitzungen werden umrahmt durch psychologische und pädagogische Beratungsgespräche. Gemeinsam erlernen Kinder und Eltern ein begleitendes Selbsthilfe- und Entspannungsprogramm basierend auf dem Prinzip der Progressiven Muskelrelaxation, welches auch nach der Sitzungsreihe weiter ausgeübt wird. Therapeuten, Kinder und Eltern arbeiten aktiv zusammen, um zu einem neuen, liebevollen Umgang miteinander zu finden.


Zur Online-Terminvereinbarung